Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Transkulturelle Kreative Kommunikation: Miteinander Denken im DIALOG

21. Oktober

Kommunikation bedeutet oftmals Missverständnis, sogar wenn beide Seiten geduldig und mit ehrlichem Interesse aufeinander zugehen. In einer Welt von zunehmend polarisierenden Meinungen, von Hasskampagnen und Shitstorms braucht es daher besonders dringend das (Wieder-) Erlernen von gegenseitigem Respekt vor unterschiedlichen Empfindungen, Herangehensweisen und Standpunkten.

Das Verfahren der „transkulturellen kreative Kommunikation im DIALOG“ bietet eine Basis für die Verständigung über die persönliche, soziale und kulturelle Identität hinaus.

Ausgehend von einem Konzept, das am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston, u.a. von William Isaacs für die Praxis in unterschiedlichen sozialen Kontexten (Organisationen, Unternehmen und privaten Gruppen) entwickelt wurde, wird geübt, in wechselseitigem Respekt Räume für gemeinsames Denken und neue Wege im Miteinander zu erkunden – jenseits von unterschiedlichen Wertvorstellungen, Empfindungen, Lebenserfahrungen und Wissens“beständen“.

Die DIALOGische Praxis ist eine der Möglichkeiten weiterzukommen, „wenn sonst nichts mehr geht“ und wir auf der Suche nach neuen kreativen Ideen sind. Neben der Einführung in Grundlagen stehen Erleben, Erproben und Üben der DIALOGischen Praxis im Mittelpunkt.

Dozentinnen:

Dr. phil. Annette Niederhellmann-Mogk, Dialogprozessbegleiterin (Prof. Dr. Freeman Dhority MIT Boston), Sprachwissenschaftlerin, Kulturanthropologin, Pädagogin, langjährige Dialog-Workshop-Moderation, Vorsitzende der Bezirksarbeitsgemeinschaft Arbeit – Bildung – Kultur (BAG) Köln

Dr. phil. Rose Haferkamp M.A., Ethnologin, Pädagogin, Zertifizierung in Diversity Management, Multimodaler Psychotherapie und Traumatherapie, Langjährige Dialogpraxis, speziell Trans-kultureller Dialog und experimentelle Formen des Dialogs, eigene Praxis für Psychotherapie HP

Leitung: Dr. Annette Niederhellmann-Mogk, Dr. Rose Haferkamp

Veranstaltungsort: MIGRApolis – Haus der Vielfalt, Brüdergasse 16 – 18, 53111 Bonn

Datum & Uhrzeit: 21. Oktober 2023, 10 h – 17.30 h

Kosten: –

Anmeldung: Mika Wagner – anmeldung@bimev.de – 0228 929 77 602

Kontakt: niederhellmann.mogk@sundew.de

Details

Datum:
21. Oktober
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Bonn

Details

Datum:
21. Oktober
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Bonn