„Wir sehen nur was wir sehen, wir sehen nicht was wir nicht sehen“.
Heinz von Foerster

Liebe Dialogfreund*innen,

immer wieder in den letzten Jahren sprachen uns Dialogkolleg*Innen an, dass sie den Sommerdialog als Begegnungs-, Austausch- und besonders als Dialogübfeld vermissen würden. Auch mit Martina Hartkemeyer haben wir häufiger darüber gesprochen;       wenn sie es schafft, ist sie natürlich sehr gerne auch diesen Sommer vom 12.-14. Juli dabei. Jetzt ist es mir eine große Freude, EUCH ALLE zum Sommerdialog 2019 einladen zu können. Johannes Schopp und ich möchten den Raum für diesen Sommerdialog als Einlader und Organisatoren vorbereiten und planen.

Wir haben den ehemaligen Gutshof Haus Busch – www.tagungshausbusch.de –  im ländlichen Randgebiet von Dortmund gefunden, eine wunderbare, ruhig gelegene Dialogtagungsstätte mit schönen Räumen, Übernachtungsmöglichkeiten, großem alten Baumbestand. Dort können wir uns sehr gut vorstellen, Dialogrunden gemeinsam zu gestalten, um uns gegenseitig darin zu unterstützen, auch Einiges von demjenigen zu sehen, was wir nicht sehen, unsere Wahrnehmung von uns und der Mitwelt zu erweitern, um dasjenige dann zu tun was wir tun, möglicherweise neu. Zu tun oder zu lassen gibt es ja reichlich. Zentrum unseres Sommerdialoges 2019 sollen große Dialogrunden im Kreis sein, wir können mindestens vier machen, Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Nachmittag und Sonntagvormittag. Zusätzlich ist dann Zeit und Raum zum Erzählen, vielleicht gemeinsames Singen am Samstagabend oder auch morgens vor dem Dialog kurze Einheiten, Yoga, Stockkampf, Meditation, Tanzen….

Wir warten gespannt und sind voller Vorfreude auch auf eure Beiträge und Themen zu den Dialogen und auch eigenen Begleitungen. Auch die offenen Zeiten zwischendurch und abends liegen in der Hand aller Teilnehmenden. Wir müssen allerdings möglicherweise eine Auswahl treffen. Auch ist die Teilnehmer*innenzahl auf 30 begrenzt.

Kosten werden nur für Unterkunft/Frühstück entstehen, incl. Verköstigung/ Tagungspauschale, d.h. für Räume, für 2x Abendessen, 1x Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Getränke.

Die Kosten für Übernachtung, EZ all incl. sind 168 Euro, DZ all incl. je 148 Euro; die Höhe der Tagungspauschale ohne Übern./Frühstück beträgt Euro 75.

Anmeldungen für die Teilnahme, Fragen und Anregungen für Dialoge, künstlerische Elemente und auch Fragen dazu laufen über mich: Heinz Verst: hverst@t-online.de, die Zimmerreservierungen und alles was mit Haus Busch zu tun hat läuft überJohannes Schopp: post@jschopp.de.

Uns fehlen bestimmt viele Adressen, ihr könnt die Einladungen gerne weitergeben an Freund*Innen.

Ja soweit erst einmal, EUCH alles Liebe! Hoffentlich bis bald zum Sommerdialog 2019 im Ruhrgebiet!

Johannes Schopp/Heinz Verst

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar