Warning: Undefined array key "img_scrset" in /homepages/19/d528016537/htdocs/clickandbuilds/imdialog/wp-content/themes/enfold/config-templatebuilder/avia-shortcodes/blog/blog.php on line 522

Verletzt und majestätisch
Wir sehen auf einen Baum, der durch Sturm und Trockenheit gezeichnet ist. Er ist wie ein Mahnmal: Verletzt und majestätisch.
Ist er darin ein Prophet für das Leben, wie es wirklich ist? Darum soll es an diesem dialogisch gestalteten Abend gehen.
Der Dialog lebt von empathischem Zuhören und sich Einlassen. Bewertungen fallen weg. Freiräume für schöpferische Gedanken und neue Perspektiven entstehen.
Der Abend findet im Garten und anliegendem Gehölz statt. Dabei gibt es ein kleines Feuer.

Das Fest findet am Freitag, den 17. Juni 2022 von 18:00 bis 21:00 Uhr statt.
Wir bitten euch um eine Anmeldung.

Ulrike und Tom Laengner
Baroper Str. 257
44227 Dortmund
Telefon: 0176 621 859 29
E-Mail: laengner@dokom.net

https://erdfest.org/de/dialog-ev-dortmund

Liebe Vereinsmitglieder und am Dialog interessierte Gäste,
zum 6. Dialog-Forum des Vereins laden wir euch herzlich in die Katholische Akademie Schwerte ein.

Alle Informationen findet ihr in diesem PDF.

„Wir schlagen vor, gemeinsam zu erkunden, was jeder von uns sagt, denkt, fühlt;
darüber hinaus aber auch die tiefer liegenden Beweggründe, Annahmen und Glaubenssätze, die dieses Sagen, Denken, Fühlen bestimmen.“ David Bohm

Wir erleben alle gerade eine herausfordernde Zeit mit vielleicht ungewohnten Erfahrungen und  sehr vielen Ungewissheiten. Gerade deshalb haben wir uns im Vorbereitungskreis entschieden, den geplanten Sommerdialog stattfinden zu lassen.
Daher laden euch das Gastgeber*innen-Team und der Verein im Dialog e. V. ganz herzlich zur Teilnahme und auch Mitgestaltung ein, z. B. durch einen selbstverantwortlich initiierten Dialogprozess oder ein Angebot zum gemeinsamen Beginn oder Abschluss des Tages (Singen, Meditation, Yoga, Tanz).
Wir freuen uns darüber sehr und bitten euch, uns eure Vorschläge mit einer kurzen Beschreibung zu schicken. Dann können wir einen offenen Vorschlag zum Ablauf der Tage machen.
Dass es unterschiedliche Antworten auf die derzeitige Entwicklung gibt, wurde auch im Vorbereitungskreis deutlich, aber gerade deshalb scheint es uns wichtig und sinnvoll, gemeinsam mit Präsenz, Offenheit und Voraussetzungslosigkeit, die Tage gemeinsam zu gestalten.
Ein Vorschlag von uns ist es, unterschiedliche, auch parallel stattfindende Dialogformate zu ermöglichen (Dialog in der Natur, Dialog mit kreativen Medien u. a.).
Daneben gibt es natürlich Raum für Begegnung, vielleicht Überraschendes, für gemeinsames Feiern und Musizieren.

Wir freuen uns auf euch! Alle Informationen findet ihr diesem PDF.